HyStorIES - Wasserstoffspeicherung im Untergrund

Im Projekt "HyStorIES - Hydrogen Storage In European Subsurface" soll die Machbarkeit der Wasserstoffspeicherung in natürlichen Untertage-Räumen wie Aquiferen oder ausgeförderten Lagerstätten untersucht werden. Damit bildet das Projekt den komplementären Teil zum FuE-Projekt H2UGS in welchem die Speicherung von Wasserstoff in gesolten Salzkavernen erforscht wird.

Das Team der MicroPro wird die mikrobiellen Prozesse im Zusammenhang mit Wasserstoff in verschiedenen potenziellen porösen Untergrundspeichern auf europäischer Ebene anhand von Formationswasser- und Gesteinsproben aus verschiedenen Speicherformationen genauer analysieren. Es werden unterirdische Speichertechnologien im Hinblick auf die mikrobielle Umgebung bewertet, klassifiziert und Laborversuche durchgeführt, um das H2-Stimulationspotenzial mikrobieller Prozesse zu bestimmen. Darüber hinaus wird das Arbeitspaket auf der Grundlage dieser Ergebnisse die mikrobielle Reaktivität in großtechnischen Speicherstätten modellieren, um Maßnahmen zur Eindämmung mikrobieller Aktivitäten zu bewerten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projektseite.

Dieses Projekt wurde vom Gemeinsamen Unternehmen "Fuel Cells and Hydrogen 2" unter der Bewilligungsvereinbarung Nr. 101007176 gefördert. Dieses gemeinsame Unternehmen wird vom Forschungs- und Innovationsprogramm Horizont 2020 der Europäischen Union sowie von Hydrogen Europe und Hydrogen Europe Research unterstützt.