Untertägige Methanisierung im Aquiferspeicher – UMAS

Im UMAS Projekt („Untertätige Methanisierung im Aquiferspeicher“, Start 01.05.2020) wird von den Partnern Berliner Erdgasspeicher GmbH, DBI – Gas und Umwelttechnik GmbH, IÖW – Institut für ökologische Wirtschaftsforschung GmbH, MicroPro GmbH, Reiner Lemoine Institut gGmbH und Technische Universität Clausthal der Berliner Erdgasspeicher genutzt um eine untertägige Bildung von Methan aus CO2 und H2 mittels Mikroorganismen zu untersuchen.

Die MicroPro GmbH ist dabei für die mikrobiologische Untersuchung des Berliner Erdgasspeichers verantwortlich. In einem ersten Schritt soll untersucht werden, welche Organismen bereits im Untergrund vorhanden sind, und ob diese für die Umwandlung von CO2 und Wasserstoff zu Methan genutzt werden können. Im Anschluss sind Untersuchungen bezüglich der Effektivität und des Schadpotentials der Organsimen geplant.

Das Projekt UMAS (Projektposter) läuft bis Oktober 2022 und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Energieforschungsprogramms gefördert.